Fertiges Arbeitszeugnis

Rechtsgrundlagen zu Ihrer persönlichen Information:
Alle Arbeitnehmer sowie arbeitnehmerähnliche Personen (z.B. Vertreter) und Auszubildende haben einen Rechtsanspruch auf ein Arbeits- oder Ausbildungszeugnis. Ein Zeugnis ist eine Urkunde, d.h es muß eine angemessene Form haben, also nicht mit Bleistift geschrieben sein oder Flecken aufweisen etc.

Ein sog. qualifizierte Zeugnis wird auf Verlangen des Arbeitnehmers ausgestellt und enthält neben der Bestätigung über Art und Dauer des Arbeitsverhältnisses eine Bewertung der Leistung (etwa die Fachkenntnisse, Arbeitsqualität und -bereitschaft oder Fleiß) und des Verhaltens des Arbeitnehmers.

Markieren Sie den folgenden Text und kopieren Sie ihn in die Zwischenablage (mit STRG+C oder Menü "Bearbeiten" und "Kopieren"), um ihn danach mit WORD oder einem anderen geeigneten Textverarbeitungsprogramm weiter bearbeiten zu können.
Bitte die mit "*" gekennzeichneten Überschriften später löschen.




Arbeitszeugnis

 

, geboren am , war in der Zeit vom bis in unserer Firma als beschäftigt.

[-- Hier können Sie Ihre Stellenbeschreibung einfügen. --]
[-- Hier ggf. Informationen über größe der Firma bzw. der Abteilung einfügen. --]

*Fachkenntnisse:

*Leistung:

*Belastbarkeit:

*Arbeitsweise:

*Arbeitserfolg:

*Verhalten:

*Schlussbemerkung:

 

[-- Hier können Sie den Firmennamen einfügen. --]

_______________________________

(Unterschrift z.B. Personalchef